Zimmermann / Hellmuth

Erden schwer und Himmels strebend – Wasserfarbenspiele und Naturbilder

Aus der Rede von Rainer Ehrt zur Eröffnung der Ausstellung:

 

“Wie total losgelöst ….  sind da Zimmermanns in der Natur und „wie im Rausch“ wie er sagt, entstandenen Wasser-Farbenspiele und Naturbilder. Es ist in diesem Fall das – gegenüber dem grell ausgeleuchteten mediterranen Himmel – eher gedämpfte skandinavische Licht mit dem er hier arbeitet, die in zehntausende Wasser-Reflexschnipsel aufgelöste Spiegelung von Vegetation und Flußgestein, welche er auf faszinierende Weise einfängt und so bewahrt, denn es ist ja ein Farben- und Formenkaleidoskop in unendlicher Bewegung, mit dem wir es zu tun haben, und an dem wir übrigens oft genug achtlos vorüber gehen.”

 

“Das Wechselspiel von Statik und Bewegung der Figur, das immer neue Spiel von Licht und Schatten auf den Oberflächen, die gleichwohl nicht willkürlich, sondern von immanenten Formgesetzen bestimmt sind. Lutz Hellmuth findet da ganz eigene, originelle Formulierungen zum Beispiel für Liegen, Stehen, Ruhen, Schreiten. Die dorische Säule, Urform klassischen Bauens, erdenschwer und himmelsstrebend zugleich, die wir zweitausenjährig verwittert an den Tempel in Paestum oder Tarent bewundern, erscheint als Hellmuthsche Karyatide wieder, nur mehr sich selbst tragend, stabil und grazil zugleich.”

Kay Zimmermann, Jahrgang 1968, war Trickkameramann und Museumsfotograf, bevor er – unter anderem mit magisch – poetischen Landschaftsfotografien – als profilierter Fotokünstler bekannt wurde. Er lebt und arbeitet in Leipzig und Berlin. Der Bildhauer Lutz Helmuth, Jahrgang 1943, absolvierte die Hochschule für Bildende Künste Dresden und ist im sächsisch- thüringischen Raum und darüber hinaus mit zahlreichen Werken in Museen und im öffentlichen Raum präsent.

 

Ausstellung vom 22.04. – 20.05.18, offen Sa / So 14 – 18 Uhr sowie nach Vereinbarung und zu den Spielzeiten von KultRaum e.V. (www.kult-raum.de)

 

Landarbeiterhaus Kleinmachnow, Zehlendorfer Damm 200, 14532 Kleinmachnow

Bericht zur Eröffnung der Ausstellung und zur Einweihung  der Skulptur “Schräger Mann” in der Märkischen Allgemeinen Zeitung

 

Einladungskarte zum Download

Bilder: Corinne Holthuizen-Habermann



Diese Website speichert einige Benutzerdaten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Erlauben, Nicht erlauben
630