Jahresprogramm 2017

Die Brücke Kleinmachnow Kunstverein e.V. wird im Ausstellungsjahr 2017 eine kontrastreiche Folge künstlerischer Handschriften präsentieren:

 

Vom 22. 1. bis 19. 2. zeigt die renommierte Medienkünsterin Monika Funke Stern im Kleinmachnower Landarbeiterhaus eine multimediale Installation unter dem Titel »Elementargeister« mit Fotografie, Film, Filmstills und mehr.

 

Am 25. 2. findet traditionell die 5. Lange Video Kunst Nacht statt, zu welcher wir (unter anderen) mit UshiF und Walter Gramming zwei Medienkünstler wieder begrüßen werden, die schon bei unserer allerersten Videonacht im Februar 2009 mit einer beeindruckenden Lichtinstallation vertreten waren.

 

Vom 5. 3. – 9. 4. werden sich im Landarbeiterhaus experimentelle Grafik von Verena Weckwerth und klassisch schöne Holzskulpturen von Gisela Eichardt treffen. (Bericht)

 

Arbeiten der jungen Berliner Fotokünstlerin Marie-Luise Rief und des Schweizer Fotografen Georg Habermann (Interview) korrespondieren in der darauf folgenden Ausstellung vom 30. 4. bis 28. 5.

 

Vom 10. 6. bis 9. 7. wird ein ebenso produktiver wie origineller junger Vertreter der »Leipziger Schule«, der Grafiker Patrick Fauck zu Gast sein; seine Ko-Ausstellerin ist die ebenfallls in Leipzig lebende junge Bildhauerin Elisabeth Howey. Die Vernissage dieser Ausstellung findet ausnahmsweise bereits am Donnerstag, dem 8. Juni statt, weil am Sonnabend, dem 10. 6. die „Lange Nacht der Kultur in Kleinmachnow“ veranstaltet wird; ein spannender Mix von frühsommerlichen Kulturangeboten zwischen Machnower See und Berliner Stadtgrenze, und unser Kunstverein ist natürlich dabei.

 

Nach der Sommerpause hat die Brücke wieder vier Gastkünstler vom 10. 9. bis 16. 9. zur nunmehr 7. Kleinmachnower Kunstwoche in das Landarbeiterhaus eingeladen: Die eher dem klassischen Kanon verpflichteten Bildhauer Anna Martha Napp und Ulf Schüler, die Objekt- und Raumkünstlerin Bettina Lüdicke und die Zeichnerin Marion Angulanza. Zusammen mit unserem Partnerverein KultRaum e.V. wird es zum Abschluß der Kunstwoche am Sonnabend, dem 16. 9., ein musikalisch- bildkünstlerisch-kulinarisches Künstlerfest geben. Die Ausstellung der vier Gastkünstler kann dann noch bis zum 1. 10. besucht werden.

 

Surreale Skulpturen der Bildhauerin Adelheid Fuss und zeichenhaften,  intensiven Bilder des Malers Martin Noll bilden dann die Ausstellung vom 15. 10. bis 12. 11.

 

Zum Jahresausklang vom 26. 11 bis 17. 12. zeigt der Verein unter dem Titel »Eigenes« wieder aktuelle Arbeiten seiner künstlerisch aktiven Mitglieder.

 

Abgerundet wird das Programm durch die regelmäßigen Filmabende „Art in Movie“.